Unfälle und Brände vermeiden am 1. August

Region Haslital

Der 1. August steht vor der Tür. Die BfB und bfu schlägt Ihnen 8 Tipps vor für ein unfallfreies Vergnügen.

Unfälle und Brände vermeiden am 1. August Android App

Öfftl. Unternehmen & Transport News von Tourist Center Meiringen

Die Tipps der Beratungsstelle für Brandverhütung BfB und der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu sorgen für einen unfallfreien und sicheren 1. August.

- Beim Kauf von Feuerwerkskörpern: Lassen Sie sich vom Verkäufer die Handhabung erklären und studieren Sie vor dem Abfeuern die Gebrauchsanleitung.

- Kinder schützen: Feuerwerkskörper gehören nicht in die Hände kleiner Kinder. Beaufsichtigen Sie grössere Kinder während des Abfeuerns. Sorgen Sie dafür, dass Kinder einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu Feuerwerken wahren.

- Sicherheitsabstände einhalten: Feuerwerkskörper nie inmitten von Menschen abbrennen und nur in ausreichender Distanz zu Wäldern, Getreidefeldern und Gebäuden abbrennen.

- Fester Halt für Raketen: Raketen nur aus gut verankerten Flaschen und Rohren abfeuern.

- Rauchen verboten: In der Nähe von Feuerwerk gilt ein striktes Rauchverbot.

- Blindgänger nicht nachzünden: Unternehmen Sie keine Nachzündeversuche bei Feuerwerkskörper, die nicht abbrennen. Es besteht Explosionsgefahr.

- Brandgefahr im Abfall: Abgebrannte Feuerwerkskörper können sich im Abfalleimer in Brand setzen. Deshalb Reste von Feuerwerk mit Wasser übergiessen oder mindestens zwei Stunden abkühlen lassen.

- Wohnungen und Häuser vor Irrläufern schützen: Schliessen Sie Fenster und Türen, entfernen Sie entzündbare Materialien von Balkonen und rollen Sie die Sonnenstoren ein.


Weitere News von Tourist Center Meiringen:
1. August 2017